Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Aktuell_Informationen aus dem Erzbistum Köln
Freitag, 13. August 2021
[Information für die Pastoralen Dienste, Verwaltungsleitungen, Pfarrbüros, Regionalkantoren und Seelsorgebereichsmusiker sowie Geschäftsführungen der Gemeindeverbände.]

Update zum 18. Schreiben über liturgische und seelsorgliche Bestimmungen in der Corona-Zeit

Sehr geehrte Priester und Diakone,
sehr geehrte Pastoral- und Gemeindereferentinnen sowie
Pastoral- und Gemeindereferenten,
sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pastoral,

in der ersten Medienberichterstattung nach der Ministerpräsidentenkonferenz war stellenweise davon die Rede, dass für Gottesdienste ein geimpft/getestet/genesen-Nachweis erforderlich sei. Dieser Punkt war in Diskussion, ist aber ausdrücklich verworfen worden. Aufgrund von Rückfragen an uns kann ich Ihnen daher bestätigen, dass keine Nachweise von den Gläubigen zur Teilnahme an Gottesdiensten erforderlich sind.

Sollten sich im Zuge der anstehenden neuen Coronaschutzverordnung NRW bzw. Corona-Bekämpfungsverordnung RLP Änderungsbedarfe ergeben, werden wir Sie jeweils aktuell informieren. Ansonsten gelten die Bestimmungen des 18. Corona-Schreibens unverändert fort. 


Mit freundlichen Grüßen
Msgr. Markus Bosbach
stellv. Generalvikar

Verantwortlich:
Msgr. Markus Bosbach
stellv. Generalvikar des Erzbischofs von Köln
Marzellenstr. 32
50668 Köln
0221 1642 1262
generalvikar@erzbistum-koeln.de
www.erzbistum-koeln.de