Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo Erzbistum Köln
Lichtblick

Zwischenüberschrift "Lichtblick"

Ausgabe vom 04.07.2020   

Guten Abend,

ja, gerade ist es ungünstig. Sie haben vermutlich gar keine Zeit diesen Newsletter zu lesen, denn seit einer halben Stunde rollt der Ball im "deutschen Clásico": BVB versus Bayern. Im Fußball ist die Sache klar: Man kann entweder Fan der Dortmunder oder der Münchener sein. Beides zusammen geht nicht, ist zumindest äußerst selten. Genauso ist es aussichtslos, den Anhänger des einen Vereins mit rationalen Argumenten überzeugen zu wollen, die Seiten zu wechseln.

In vielen anderen Lebensbereichen ist das anders. Da kommt es auf unsere Gesprächsbereitschaft und Kompromissfähigkeit an. Es gibt nicht Schwarz und Weiß und manchmal kann man sich der Wahrheit nur annähern. Das gilt in besonderem Maße für den Umgang mit der Corona-Pandemie. Nachdem zunächst alle mit ergriffenen Maßnahmen einverstanden waren, reißen nun an vielen Stellen wieder Gräben auf. Studien von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern werden mit Meinungen verwechselt und ihre Äußerungen und Empfehlungen wie in der Politik gegeneinander gestellt, wo dies gar nicht sinnvoll ist. Entweder - oder? Leider ist die Entscheidung nicht überall so einfach wie im Fußball. Bleiben wir also miteinander im Gespräch!

Gebet
Jesus, du hast uns zugesagt, dass Du uns nicht alleine lässt, sondern Deinen Heiligen Geist senden wirst. Wir brauchen Deinen Geist in dieser "ver-rückten" Zeit nötiger denn je. Sende uns den Geist der Weisheit und des Verstandes, dass wir weiter verantwortungsvoll miteinander und unserer Welt umgehen. Sende uns den Geist der Stärke, dass wir uns mit Engagement für den einsetzen, der unsere Hilfe braucht. Sende uns den Geist der Wissenschaft, dass die Corona Pandemie weltweit bekämpft werden kann. Sende uns den Geist der Frömmigkeit, dass Du die Mitte unseres Lebens bist und bleibst. Amen


Fürbitte
Gott, wir beten für die Wissenschaftler und Forscher, erleuchte sie, dass sie Heilmittel gegen Covid-19 finden. Wir beten für die Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft, dass sie mit Augenmaß die nächsten Entscheidungen treffen. Wir beten für uns, dass wir nicht aufhören, Deine Nähe und Liebe zu uns Menschen zu bezeugen.

Eine gute Nachricht
Die Kölner DPSG macht allen Pfadfinderinnen und Pfadfindern, die traurig sind, weil ihr Pfingstlager in diesem Jahr ausfällt, ein Angebot, das vielleicht ein wenig tröstet. #trotzdemzusammen ist eine komplett digitale Pfingstaktion des DPSG Diözesanverbandes Köln, an der man sowohl gemeinsam im Stamm, als auch alleine zuhause teilnehmen kann. Die Angebote richten sich Jugendliche aller Pfadfinderstufen aus dem Diözesanverband Köln. Aber auch über die Diözesangrenzen hinaus sind alle willkommen, die Lust haben mitzumachen!  Infos zum Programm gibt es unter trotzdemzusammen.dpsg-koeln.de.

   
   

Zwischenüberschrift "Wort des Bischofs"
Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki
Kardinal Woelki dankt Mitarbeitenden in Kitas

Der Kölner Erzbischof, Rainer Maria Kardinal Woelki, hat sich heute in einem persönlichen Brief an die Mitarbeitenden der katholischen Kindertageseinrichtungen im Erzbistum Köln gewandt und sich bei diesen für ihren Einsatz während der Corona-Pandemie bedankt.
[zur vollständigen Pressemitteilung]
Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki
Die SommerZeit kommt

Ab dem 2. Juni finden rund 1,3 Millionen katholische Haushalte die SommerZeit, das Magazin des Erzbistums Köln, in ihrem Briefkasten. Schwerpunktthemen des 50-seitigen Hefts sind dieses Jahr: Umwelt, Klima und Gottes Schöpfung.

„Gottes Schöpfung, gute Erde…“ - so beginnt eines der bekanntesten neuen, geistlichen Lieder und es ist aktueller denn je. Genau wie die Enzyklika „Laudato si“, die Papst Franziskus vor fünf Jahren veröffentlicht hat und die einen behutsamen Umgang mit unserem Planeten Erde fordert. Auch die SommerZeit widmet sich diesmal mit ihren Beiträgen schwerpunktmäßig dem Umweltschutz.

Mehrere Geschichten der SommerZeit werden crossmedial ergänzt, unter anderem durch Videos, Podcasts und weiterführende Links. All das gibt es im Blog der Advents- und SommerZeit unter www.mehr-auszeit.de.
   
   
   


Übersicht weiterer Initiativen

Auf der Homepage www.zusammen-gut.de finden Sie viele weitere Angebote aus Gemeinden im gesamten Erzbistum Köln. Wenn auch Sie in Ihrer Gemeinde mit neuen Gedanken auf die aktuelle Situation reagieren, lassen Sie uns gerne an Ihren Initiativen teilhaben. Über einen kurzen Hinweis per E-Mail mit dem Betreff „Lichtblick“ an newsletter@erzbistum-koeln.de freuen wir uns sehr.

Möchten Sie diesen Newsletter weiterempfehlen?

Über diesen Link gelangen Sie zur Anmeldeseite:
www.erzbistum-koeln.de/newsletter

Fragen, Anregungen, Tipps und Ideen

Haben Sie Vorschläge für  die Redaktionen oder gibt es Themen, über die Sie gerne mehr erfahren möchten?
Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen per E-Mail an:
newsletter@erzbistum-koeln.de


Impressum:
Erzbistum Köln | Generalvikariat
Verantwortlich: Dr. Markus Günther
Leiter der Hauptabteilung Medien und Kommunikation
Marzellenstraße 32
50668 Köln
Deutschland

Telefon 0221 1642 3909

newsletter@erzbistum-koeln.de
www.erzbistum-koeln.de

Redaktion: Newsdesk Erzbistum Köln
Gebet und Fürbitte: Barbara Geis
Fotos: Sebastian Gröters, Erzbistum Köln, SommerZeit

Wenn Sie den Newsletter des Erzbistums Köln nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.